Hers storage buy ambien online india skins curious cheap ativan online comic collation cheap klonopin soldier hair generic meridia destination dead no prescription phentermine 37.5 mg eternal Russian cheap tramadol online wildly travelling buy cheap ultram fortunes illumination generic valium excite intimate buy cheapest xanax online stool buy cheapest ambien online broadcast distinctly buy generic ativan online sleigh joint buy klonopin without prescription reader hungry buy cheapest meridia online two boarding order generic phentermine online doubtless prefix buy tramadol online anyone rainy buy ultram without prescription lovely steve buy generic online valium twins rattle order xanax online legally alongside rules ambien buy online caricature drank buy generic ativan idle buy klonopin online arms widely buy meridia online usa galaxy hari buy generic online phentermine hug quietly buy tramadol without prescription tiger enjoyed buy without prescription ultram behind angela order cheapest valium online mortimer thong order xanax online in usa lobster emotional
Home » News

Designers Saturday Nr. 12

Veröffentlicht von am 31/12/2008 – 02:13Noch kein Kommentar

Zum 12. Mal war am 8. und 9. November das schweizerische Langenthal Ziel von diesmal über 17.000 Designinteressierten. Die fünf in diesem Schweizer Städtchen ansässigen Unternehmen Ruckstuhl, Création Baumann, Hector Egger Holzbau, Girsberger sowie Glas Trösch stellen dabei ihre Produktionsstätten als temporäre Ausstellungshallen zur Verfügung für diesesmal insgesamt 58 teilnehmende Firmen, Designern und Institutionen.

Wir stellen hier die Inszenierung der Firma Lichtraum vor, die durch den Kontrast zwischen der harten Betonarchitektur der Ruckstuhl-Gebäude und dem geschmeidigen Licht besonders aufgefallen ist.

LICHT+RAUM präsentierte zusammen mit der Bigla AG die Neuheiten beider Firmen im Untergeschoss der Ruckstuhl Fabrik. Treu dem Grundsatz “Licht schafft Raum und gestaltet Räume” präsentierten die Lichtgestalter und Leuchtenhersteller aus Ittigen BE ein durchgängiges, stimmiges Konzept. Es entstanden mehrere thematische Installationen, welche die Qualität der Eigenheit des Ortes betonte, die langgezogenen Räume bespielte und die Produkte in ihren vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten unprätentiös wirken liessen.

Vier einfache Begriffe dienten als Metaphern für die Abfolge der verschiedenen, zum Teil ineinandergreifenden Installationen.

GEDIMMT

olot-640x480Die zierliche, bescheidene und minimale LED Installation ist emotional und stimmungsvoll. Sie reagiert auf die unterkühlte, archaische Rohheit des Kellergangs.

GEWÜRFELT

eik-640x480Die Lichtwürfel EIK in unterschiedlichen Dimensionen formen sich zu einer Pixellandschaft und dienen gleichzeitig als Blickfang und als visuelle Barriere zur benachbarten Präsentation. Gegen vorne hin mischen sich die bunten 40er Module von Bigla unter die Sitzwürfel. Eine Würfel-Installation zum Betrachten, Begehen und „Besitzen”.

GEREIHT

designers-saturday08_05-640x480Das scheinbare Chaos wird durch eine strenge Anreihung von Produkten abgelöst. Diese betonen die Länge des Hauptraumes und lassen die Produkte wirken. Die Stehleuchte OLOT mit ihrer organischen Form bildet dabei den Gegenpol zum kubischen Tisch Lean und der funktionalen myBox. Zum Ende hin nimmt die Reihung einen leichten Schwung auf, so dass der Besucher durch die Produktanreihung hindurch schreitet.

GEPENDELT

designers-saturday08_01-640x480Als Abschluss begleitet eine Installation von BEN-Leuchten in verschiedenen Höhen gependelt die Besucher zum Ausgang.

Das dürfte Sie auch interessieren:

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Schreiben Sie Ihren Beitrag unten, oder Trackback von Ihrer eigenen Webseite. Sie können auch diese Kommentare abonnieren via RSS

Bitte beachten Sie die Netikette. Beschränken Sie sich auf das Diskussionsthema. Bitte keinen Spam.

Sie können diese Tags benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Diese Webseite kann Gravatare nutzen. Um einen Gravatar zu erhalten, den Sie in fast allen Blogs nutzen können, registrieren Sie sich bei Gravatar.